Page loader

Aktuelles

Zahnärzteblatt September 2020

Schutzschirm für schleswig-holsteinische Zahnärzte – GPVG: Liquiditätshilfe soll Gesetz werden – SARS-CoV-2: Impfbereitschaft sinkt – ZÄPP geht in die dritte Runde – Apotheken schließen sich an TI an – Rundschreiben der KZV S-H

gematik erstattet Kosten

Die gematik teilt mit, dass sie die Kosten, die durch IT-Dienstleister bei der Behebung der Störung der TI von Ende Mai entstanden sind und die nicht bereits durch die TI-Betriebskostenpauschale abgedeckt sind, zu erstatten….

Zahnarztbesuche sind sicher

Dank hoher Hygienestandards sind Kontrolltermine und Behandlungen in Zahnarztpraxen in Deutschland grundsätzlich sicher. Darauf weisen Bundeszahnärztekammer und KZBV aus aktuellem Anlass noch einmal ausdrücklich hin.

Verordnung wird einfacher

Die Verordnung von Heilmitteln durch Zahnärzte wird ab 1. Januar 2021 deutlich vereinfacht. Entsprechende Änderungen der zahnärztlichen Heilmittel-Richtlinie hat der G-BA am 14. Mai unter maßgeblicher Mitwirkung der KZBV beschlossen.

Corona-Warn-App

Die Corona-Warn-App der Bundesregierung hilft Ihnen festzustellen, ob Sie in Kontakt mit einer infizierten Person geraten sind und daraus ein Ansteckungsrisiko entstehen kann. So können Infektionsketten schneller unterbrochen werden.

Stellenangebot der KZV S-H

Zur Vorbereitung und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen, für den Bereich Qualitätsprüfung sowie für die Sachbearbeitung im Abrechnungswesen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Zahnmedizinische Verwaltungskraft.

Corona-Risikomanagement

Der DAHZ, insbesondere bekannt als Herausgeber von Hygieneleitfaden und Muster-Hygieneplan, hat eine sehr kompakte Stellungnahme zum Risikomanagement in Zahnarztpraxen während der Coronavirus-Pandemie veröffentlicht.

Coronavirus-Infos für Praxen

Angesichts der fortschreitenden Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 finden Praxen, Patientinnen und Patienten sowie medizinische Fachleute auf der Website der KZBV eine Zusammenstellung gesicherter Informationen.

Versorgung von Corona-Patienten

Die Notfallversorgung von SARS-CoV-2-infizierten Patienten oder unter Quarantäne stehenden Personen soll in Schleswig-Holstein ausschließlich in den Uni-Kliniken in Kiel und Lübeck sowie in fünf sog. Schwerpunktpraxen erfolgen.

Zahnärztekammer S-H

Auch während der Corona-Krise finden Praxen grundsätzliche sowie aktuelle Informationen zu Praxisführung, Hygiene, Berufsrecht, Arbeitsrecht, Praxispersonal und anderen Themen auf den Seiten der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein.

Standardvorgehensweisen

Um eine Orientierung zu geben, auf welche Weise Patientinnen und Patienten während der Covid-19-Pandemie behandelt werden sollten, hat das Institut der Deutschen Zahnärzte ein System von Standardvorgehensweisen erstellt.

Robert-Koch-Institut (RKI)

Das RKI ist die zentrale Einrichtung der Bundes-regierung auf dem Gebiet der Krankheitsüberwachung und –prävention. Während der Coronavirus-Pandemie stellt das RKI spezielle Informationen und Empfehlungen zur Verfügung.

Zahlen & Fakten

1195

Allgemeinpraxen

gibt es in S-H (davon 17 MVZ, Stand 02/2020)

82

Kieferorthopädische Praxen

sind aktuell in S-H aktiv

32

MKG-Chirurgische Praxen

sind in unserem KZV-Bereich gemeldet

18

Oralchirurgen

behandeln in S-H