Page loader

Aktuelles

Skripte hier herunterladen!

Die Referentinnen und Referenten des Zahnärztetages 2019 haben sich bereit erklärt, von ihren Vorträgen bzw. zu den referierten Themen Skripte zur Verfügung zu stellen. Die Skripte können im PDF-Format heruntergeladen werden.

Jetzt TI-Ausstattung bestellen!

Die Frist zur TI-Anbindung ist am 1. Januar 2019 abgelaufen. Der gesetzlich vorgeschriebenen Honorarkürzung kann jedoch noch bis zum 30. Juni 2019 entgangen werden, wenn vor dem 1. April die TI-Ausstattung bestellt wird.

SMC-B und Refinanzierung

Über unser Service-Portal können Sie den elektronischen Praxisausweis (SMC-B) bestellen und die Refinanzierungspauschalen beantragen. Sie benötigen dafür Ihre persönlichen Zugangsdaten, die Ihnen im November 2017 von der KZV S-H zugesandt wurden.

Mehr angestellte Zahnärzte

Durch eine neue Regelung im Bundesmantelvertrag können ab sofort niedergelassene Vertragszahnärzte in Einzelpraxen oder Berufsausübungsgemeinschaften drei bzw. mit Begründung auch vier angestellte Zahnärzte beschäftigen.

26. Zahnärztetag erfolgreich beendet

2221 Zahnärztinnen, Zahnärzte und Mitarbeiter/innen kamen am 30. März nach Neumünster und erlebten einen spannenden Kongress zum Thema Kinderzahnheilkunde. Eine Fachauststellung mit 118 Ausstellern und ein reichhaltiges Catering rundeten die Veranstaltung ab.

Zahnärzteblatt April 2019

Zahnärztetag – Bundestag beschließt TSVG – Healthcare-Barometer: Zufriedenheit mit  Gesundheitssystem sinkt – Datensicherheit: Elektronische Gesundheitsakten auf dem Prüfstand – Elektronische Patientenakte – Bürokratieindex – Spahn plant „Faire-Kassen-Gesetz“ – Rundschreiben der KZV S-H

Prophylaxe für die Kleinsten

Der G-BA hat den Anspruch auf zahnärztliche Früherkennungsuntersuchungen für Kinder ausgeweitet und damit das Konzept der Zahnärzteschaft zur zahnmedizinischen Prävention bei Kleinkindern weitgehend umgesetzt. Die neuen Leistungen sollen zum 01.07.2019 zur Verfügung stehen.

Praxisbesonderheiten

Ist Ihre Behandlungseinheit „stabil“ genug, um besonders schwergewichtige Patienten zu tragen? Sind Sie auf gehörlose Patienten eingestellt? Können Sie Patienten im Rollstuhl oder in ITN behandeln? Ist Ihre Praxis barrierefrei? Welche Fremdsprachen beherrschen Sie?

Fortbildungsnachweis

Ende Juni 2019 läuft für alle Vertragszahnärzte, die bereits am 01.07.2004 zugelassen oder angestellt waren, der dritte Fünfjahreszeitraum gemäß § 95d SGB V ab. Bitte übermitteln Sie Ihren Fortbildungsnachweis an die KZV S-H rechtzeitig!

Tschüss Diskette + Papier

Die VV der KZV S-H hat den Vorstand am 3.11.2018 aufgefordert, die Abrechnung mittels elektronischer Datenübertragung voranzutreiben. Der Vorstand hat mit der Umsetzung des Beschlusses begonnen, stellt diverse Anleitungen zur Verfügung und bietet Kurse…

Ab jetzt nur noch G2

Seit 1. Januar 2019 dürfen Ärzte und Zahnärzte nur noch Gesundheitskarten der 2. Generation – sogenannte G2-Karten – einlesen. Sie besitzen die notwendigen Zertifikate und entsprechen höchsten Sicherheitsstandards.

Anpassung BEMA Nr. 13

Seit dem 1. Juli 2018 darf Dentalamalgam nicht mehr für die zahnärztliche Behandlung von Milchzähnen, bei Kindern unter 15 Jahren und bei Schwangeren oder Stillenden verwendet werden. Neu wurde die Position 13 h eingeführt.

Datenschutzgrundverordnung

Die Übermittlung vertragszahnärztlicher Abrechnungen sowie die Übersendung von Behandlungsunterlagen an die KZV S-H im Rahmen von Prüf- oder Regressverfahren oder an einen Vertragsgutachter, den PEA oder PWA bedürfen keiner Einverständniserklärung des Patienten.

Neue Präventionsleistungen

Für die zahnärztliche Versorgung von Pflegebedürftigen und Menschen mit Behinderungen stehen seit dem 1. Juli 2018 neue BEMA-Leistungen nach § 22a SGB V zur Verfügung. Diese Leistungen dienen dem Erhalt und der Verbesserung der…

Qualitätsmanagement mit ZQMS

Zur effizienten Umsetzung des gesetzlich verpflichtenden Qualitätsmanagements (QM) stellt die Zahnärztekammer Schleswig-Holstein das von Zahnärzten entwickelte und bereits in vielen deutschen Zahnarztpraxen bewährte QM-System ZQMS kostenlos zur Verfügung.

Zahlen & Fakten

1649

Zahnärztinnen und Zahnärzte

sind über die KZV Schleswig-Holstein zugelassen.

1336

Zahnarztpraxen

stellen die zahnärztliche Versorgung in Schleswig-Holstein sicher.

Über 3.3 Mio.

Abrechnungsfälle

wurden im Jahr 2016 durch die KZV Schleswig-Holstein bearbeitet.

Rekord! 2223

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

waren auf dem 26. Zahnärztetag am 30. März in Neumünster dabei