Page loader

Aktuelles

Corona-Spezial

Vor dem Hintergrund der andauernden Corona-Pandemie haben wir eine Auswahl von für Zahnarztpraxen besonders relevanten Informationen und weiterführenden Verlinkungen auf einer Seite zusammen gestellt.

Zahnärzteblatt November 2020

Zahnärztetag 2021 online – KZBV: Krisenreaktionsfähigkeit verbessern – Gesundheits-Apps auf Rezept – Deutscher Ethikrat: Derzeit kein Immunitätsausweis – Spahn plant Eingriff in Kassenreserven – Rundschreiben der KZV S-H – ZÄPP

Coronavirus-Testverordnung

Zum 15.10.2020 ist die Coronavirus-Testverordnung (TestV) in Kraft getreten, wonach es nun auch Vertragszahnärzten erlaubt ist, insbesondere Antigentests beim eigenen Praxispersonal durchzuführen.

Bitte Dosierung angeben!

Seit 1. November 2020 müssen auf allen ärztlichen Rezepten klare Dosierungsangaben zu jedem verordneten Medikament stehen, um die Arzneimitteltherapie für die Patienten klarer, sicherer und wirksamer zu machen.

Jens Spahn dankt allen Zahnärzten

In einem Brief vom 30.10.2020 dankt der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn allen niedergelassenen Zahnärztinnen und Zahnärzten in Deutschland und ihren Praxisteams für die Versorgung der Patienten während der Corona-Pandemie.

Vertreterversammlung der KZBV

Vor dem Hintergrund der derzeitigen Dynamik der Corona-Pandemie beriet die Vertreterversammlung der KZBV Ende Oktober nun schon zum zweiten Mal per Videokonferenz wichtige aktuelle Themen der vertragszahnärztlichen Versorgung.

Patienteninformation zu neuen Festzuschüssen

Bei HKPs, die vor dem 01.10.20 ausgestellt und bewilligt wurden, der ZE aber erst nach diesem Datum eingegliedert wurde, können Patienten bei ihrer Krankenkasse nachträglich die höheren Festzuschüsse geltend machen.

Neuer TI-Leitfaden der KZBV

Der neue TI-Leitfaden der KZBV gibt einen Überblick über die notwendige technische Ausstattung und die Finanzierung, auch für die kommenden Anwendungen, enthält einige Checklisten, Tipps und Hinweise für Zahnarztpraxen.

Neues DPF-Update

Das Update auf die Version 3.1.0 der „Digitalen Planungshilfe zum Festzuschusssystem“ (DPF) der KZBV berücksichtigt neben den ab 01.10.20 geltenden neuen Festzuschussbeträgen auch alle Änderungen seit Einführung der DPF.

Jetzt eHBA beantragen!

Die Ausgabe des eHBA, der für die Nutzung der medizinischen TI-Anwendungen notwendig ist, erfolgt über die Zahnärztkammer S-H. Nach Freischaltung des eHBA kann die Pauschale über das Serviceportal der KZV S-H beantragt werden.

Tschüss Diskette + Papier

Die große Mehrheit der schleswig-holsteinischen Praxen reicht ihre Abrechnung online ein. Mit Anleitungen und Vorträgen möchten wir allen Papier- und Diskettenabrechnern den Umstieg auf die zeitgemäße Online-Einreichung erleichtern.

Zahlen & Fakten

1195

Allgemeinpraxen

gibt es in S-H (davon 17 MVZ, Stand 02/2020)

82

Kieferorthopädische Praxen

sind aktuell in S-H aktiv

32

MKG-Chirurgische Praxen

sind in unserem KZV-Bereich gemeldet

18

Oralchirurgen

behandeln in S-H