Page loader

KZV Schleswig-Holstein

In eigener Sache:

Am Freitag, den 27.05.2022 ist die Erreichbarkeit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der KZV S-H eingeschränkt. Ab Montag, den 30.05. sind wir wieder wie gewohnt für Sie erreichbar. Vielen Dank für Ihr Verständnis, wir wünschen auch Ihnen ein schönes, langes Wochenende!

Aktuelles

Zahnärzteblatt Mai 2022

EBZ startet im Juli – Vereinbarung zur Finanzierung von Aufsätzen für Kartenterminals – Konnektortausch notwendig – 29. Schleswig-Holsteinischer Zahnärztetag – Lauterbach kündigt Strategie an – Wahl zur Vertreterversammlung der KZV S-H

Elektrostatische Entladungen

Um das stationäre Kartenterminal „ORGA 6141“ vor elektrostatischen Entladungen zu schützen, steht mittlerweile ein Aufsatz zur Verfügung. Die wichtigsten Informationen dazu haben wir auf einer Seite zusammengestellt.

Konnektoraustausch notwendig!

Aus Sicherheitsgründen sind die Konnektoren nur für fünf Jahre zugelassen. Im Herbst 2022 laufen die Schlüssel-Zertifikate für die ersten aktuell im Gebrauch befindlichen Geräte aus. Zunächst betrifft das die Konnektoren von CGM …

E-Rezept ready

Immer mehr Apotheken können E-Rezepte verarbeiten. Die gematik hat jetzt eine Deutschlandkarte mit allen Apotheken erstellt, die den eigenen Angaben nach „E-Rezept-ready“ sind. Die Karte wird einmal wöchentlich sonntags aktualisiert.

Impfen in Zahnarztpraxen

Die KZV S-H wird allen impfbereiten Mitgliedspraxen die erforderlichen Zertifikate für die gesetzlich vorgeschriebenen Meldungen der durchgeführten Impfungen über das DIM-Portal des RKI (Impfsurveillance) zur Verfügung stellen.

BFB startet Jobportal

Das neue Jobportal des Bundesverbandes der Freien Berufe (BFB) wendet sich vorrangig an Geflüchtete aus der Ukraine, um ihnen nach den entsetzlichen Geschehnissen und ihrer Flucht einen Berufseinstieg in Deutschland zu erleichtern.

I-MVZ gefährden Versorgung

KZBV und BZÄK apellieren erneut eindringlich an die Politik, endlich den ungebremsten Zustrom versorgungsfremder Finanzinvestoren in die ambulante ärztliche und zahnärztliche Versorgung wirksam zu unterbinden.

Impfangebot für Geflüchtete

Um Geflüchtete und ihre Unterstützerinnen und Unterstützer mit einem Impfangebot zu erreichen, hat das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren unter anderem zwei Postkarten entwickelt.

Befristeter Genehmigungsverzicht

Die AOK Rheinland/Hamburg hat uns darüber informiert, dass sich die Bearbeitungsdauer der Anträge auf Parodontose-Behandlung auch auf Grund technischer Probleme erheblich verlängert hat.

Sonderseite zum Ukraine-Konflikt

Auf einer Sonderseite haben wir für Sie diverse Informationen zum Ukraine-Konflikt und zur zahnmedizinischen Behandlung von Ukraine-Flüchtlingen zusammen gestellt. Die Inhalte werden ständig aktualisiert und ggf. erweitert.

Maskenpflicht beibehalten!

Angesichts der aktuellen Corona-Infektionslage empfiehlt die Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holstein (KVSH) den Arztpraxen dringend, die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auch über den 2. April hinaus beizubehalten.

UKPS bei Schlafapnoe

Seit 01.01.22 kann eine Unterkieferprotrusionsschiene (UKPS) zur Behandlung bei obstruktiver Schlafapnoe auf Grundlage einer ärztlichen Indikationsstellung und Überweisung vom Zahnarzt hergestellt und angepasst werden.

Zahlen & Fakten

1306

Abrechnende Zahnarztpraxen

gibt es in S-H (Stand 3/2022)

1245

davon sind an die Telematikinfrastruktur angebunden

95.87 %

Das entspricht exakt

941

Praxen

haben inzwischen eine KIM-Mailadresse.