Page loader

Aktuelles

Spendenaufruf für Flut-Opfer

Von den Unwettern im Westen Deutschlands sind auch Zahnarztpraxen betroffen. Die Wassermassen haben große Schäden an Praxisräumen und Einrichtungen verursacht. Mit einer Spende können Sie in Not geratenen Kollegen helfen.

Aktualisierter IT-Leitfaden online

KZBV und BZÄK haben gemeinsam ihren aktualisierten und um Aspekte der neuen IT-Sicherheitsrichtlinie erweiterten Leitfaden „Datenschutz und IT-Sicherheit“ veröffentlicht. Die Richtlinie ist am 2. Februar 2021 in Kraft getreten.

Zahnärzteblatt Juni 2021

VV-Delegierte tagten zum zweiten Mal online – KIM: Sichere E-Mail und Datenaustausch – E-Rezept im Plan – Cybercrime – DVPMG – Zahlung der Krankenkassen an BZGA laut BSG verfassungswidrig – Nutzung digitaler Gesundheitsangebote

Neue PAR-Richtlinie

Am 01.07.2021 trat eine neue und eigenständige PAR-Richtlinie in Kraft. Den Richtlinentext, den neuen PAR-Status, die neuen BEMA-Gebühren sowie zahlreiche weitere Informationen haben wir für Sie auf einer Seite zusammengestellt.

ICD-10-Kodierung kommt

Mit dem Start der Umsetzung der eAU zum 1. Oktober 2021 sind auch die Vertragszahnärzte zukünftig verpflichtet , die Angabe der AU-begründenden Diagnose in Form einer Kodierung nach der aktuell gültigen ICD-10 GM vorzunehmen.

Corona-Spezial

Eine Auswahl von für Zahnarztpraxen während der Corona-Pandemie besonders relevanten Informationen sowie weiterführende Verlinkungen haben wir für Sie auf einer Sonderseite zusammen gestellt.

IT-Sicherheitsrichtlinie gilt

Seit 01.04.21 gelten die ersten Anforderungen der IT-Sicherheitsrichtlinie nach § 75b, die für alle Vertragszahnärzte verbindlich ist. Die KZBV stellt auf ihrer Website die Richtlinie sowie Erläuterungen zu allen Anforderungen bereit.

Pandemiezuschlag vereinbart

Die KZBV hat mit dem GKV-SV eine Vereinbarung im Sinne eines „Pandemiezuschlages“ abgeschlossen. Die Krankenkassen werden einen Betrag von maximal 275 Mio € für pandemiebedingte Mehraufwendungen an die KZVen zahlen.

Bitte Dosierung angeben!

Seit 1. November 2020 müssen auf allen ärztlichen Rezepten klare Dosierungsangaben zu jedem verordneten Medikament stehen, um die Arzneimitteltherapie für die Patienten klarer, sicherer und wirksamer zu machen.

Zahlen & Fakten

1195

Allgemeinpraxen

gibt es in S-H (davon 17 MVZ, Stand 02/2020)

82

Kieferorthopädische Praxen

sind aktuell in S-H aktiv

32

MKG-Chirurgische Praxen

sind in unserem KZV-Bereich gemeldet

18

Oralchirurgen

behandeln in S-H