Page loader

Telematikinfrastruktur

Die Telematikinfrastruktur (TI) im Gesundheitswesen ist angelaufen. Bis zum 1. Januar 2019 muss jede Praxis an Deutschlands größtes Online-Gesundheitsnetz angeschlossen sein, sonst drohen gesetzlich verordnete Honorarkürzungen.

Die ersten Produkte und Dienste stehen bereits am Markt zur Verfügung, weitere befinden sich in der Zulassung. In Kürze wird für alle schleswig-holsteinischen Vertragszahnärztinnen und -zahnärzte die Bestellung des elektronischen Praxisausweises (SMC-B) möglich sein, der (neben Konnektor, E-Health-Kartenterminal, VPN-Zugangsdienst und zertifizierter Praxisverwaltungssoftware) für die Anbindung Ihrer Praxis an das Netz der Telematik erforderlich ist.

Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen zum Thema Telematik zusammen getragen bzw. verlinkt.

Besonders empfehlen möchten wir Ihnen ein Video, das die Kassenzahnärztliche Vereinigung Sachsen (KZV Sachsen) und die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) produziert haben und das die bevorstehende Anbindung an die Telematikinfrastruktur in knapp 20 Minuten sehr anschaulich und im Detail erklärt:

Wir danken der KZV Sachsen und der KZBV, dass wir dieses Video für die Information unserer Mitglieder nutzen dürfen!

Weitere Informationen:

Drucken

Downloads

  • FAQ zum Online-Rollout (Stufe 1) – VSDM – Stand: 21.12.2017 - KZBV
  • TI kurz und knapp - Fragen und Antworten zur TI - November 2017 - KZV S-H
  • Broschüre Anbindung an die Telematikinfrastruktur
  • Musterinformation zur Einführung der Telematikinfrastruktur der KZBV
Drucken

Downloads

  • Pressemeldung der CGM
Drucken

Downloads

  • PraxisauAntrags-, Nutzungs- und Sperrregelungen für SMC-B im Bereich der KZV Schleswig-Holstein
Drucken
Drucken